Analysekarten (unterschiedliche Aktualisierung)

Die hier dargestellten Karten beruhen auf frei zugänglichen Rohdaten aus dem Internet. Sie dienen ausschliesslich zu informativen und nichtkommerziellen Zwecken. Jede weitergehende Nutzung / Verlinkung auf anderen Web-Contents bedarf der Zustimmung des Web-Site-Betreibers der priv. Wetterstation Büdelsdorf, wobei eine gewerbliche / kommerzielle Nutzung der hier dargestellten Inhalte strikt untersagt ist.
Die hier dargestellten Karten erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Aktualität, sie dürfen nicht für sicherheitsrelevante bzw. offizielle Vorhersagen / Aussagen herangezogen werden.

Bodenkarte mit Stationsmodell und Isolinien gleichen Luftdrucks in Hectopascal (hPa) Aktualisierung SYNOP-Haupt und Zwischentermine (alle 3 Std.)
Bodenanalyse mit Fronten
Hier sieht man die analysierte Bodenkarte. Aktualisierung SYNOP-Haupttermine (alle 6 Std.)

Warmfront:Grenze milderer Luft Kaltfront: Grenze zu kälterer Luft Okklusion: Mischluftgrenze

Drucktendenz der letzten drei Stunden (Zehntel-hPa)
An dieser Karte kann man die Veränderung des Luftdruckes innerhalb der letzten drei Stunden sehen. Hohe Falltendenzen bedeuten oft Wetterverschlechterung, steigender Luftdruck dagegen Wetterbesserung.
Temperaturverteilung am Boden
Temperaturänderung am Boden innerhalb der letzten 3 Stunden
Hier ist ersichtlich, wie sich die Temperatur am Boden innerhalb der vergangenen drei Stunden verändert hat.
Temperaturverteilung in 850 hPa (ca 1500m Höhe)
Bei Temperaturen ab und unter -5°C in dieser Höhe fallen Niederschläge meist als Schnee.
Verteilung der gefühlten Temperatur (WINDCHILL)
Durch Luftbewegung und Feuchte wird die Luft oft kälter empfunden, als sie in Wirklichkeit ist. Diese Karte zeigt in etwa, wie kalt man es zur Zeit an den gegebenen Orten empfindet.
.Verteilung der Windgeschwindigkeit (km/h)
Die aktuelle Verteilung der Windgeschwindigkeit am Boden in km/h
Generelle Windrichtungsverteilung (Streamlines) und Bodendruckverteilung (hPa)
Wenn sich die Pfeilspitzen aufeinander zu bewegen, ist dies meist mit starker Bewölkung und Niederschlägen verbunden. Bei voneinander fortstrebenden Pfeilspitzen herrscht in diesen Gebieten meist freundliches Wetter.
Niederschlagsmengen
Temperaturadvektion in Druckhöhe 700 hPa (ca. 3000m Höhe)
Diese Karte stellt dar, ob in der Höhe z.B. Warmluft (rote Linien) aufgleitet (Niederschläge) oder Kaltluft (blaue Linien) zu Absinken führt (schöneres Wetter)
Analyse des Jetstreams in Druckfläche 500 hPa (ca. 5400m Höhe)
Auf dieser Karte kann man den Verlauf des nordhemisphärischen Starkwindbandes in ca. 5400m Höhe erkennen, mit dem sich dann auch oft die Wettersysteme verlagern.
Windgeschwindigkeiten in Knoten
Analyse des Jetstreams in Druckfläche 300 hPa (ca. 9000m Höhe)
Auf dieser Karte kann man den Verlauf des nordhemisphärischen Starkwindbandes in ca. 9000m Höhe erkennen, mit dem sich dann auch oft die Wettersysteme verlagern.
Windgeschwindigkeiten in Knoten